Cannabis wie die meisten Pflanzen in der Umgebung besitzen eine breite Palette von chemischen Komponenten. Mit diesem, das Tetrahydrocannabinol besser bekannt, wie THC ist ein sehr aktiver Bestandteil der Cannabis-Pflanze, die ein Hoch für seine Verbraucher auslöst, oder gesteinigt. Nach Angaben des National Institute on Drug Abuse (NIDA), das THC ist auch potent und als solche hat die Fähigkeit, wie die Cannabinoidchemikalien natürlich durch den Körper gemacht handeln.

blog-image-1

THC und Cannabinoide

Die Vielfalt der Cannabinoid-Rezeptoren ist offensichtlich, da es bestimmte Bereiche des Gehirns zielt. Alle sind mit Zeit, Denken, Koordination sowie Gedächtnis. Mit diesem gesagt, das THC auf der anderen Seite, wie von der NIDA unterstützt hat die Fähigkeit, zu verleihen und aktivieren die Rezeptoren zu einem positiven Effekt im Gedächtnis, Sensorik und Zeit, Denken, Konzentration, Vergnügen sowie Wahrnehmung.

THC-Konzentrationen in Cannabis

Es sollte erwähnenswert sein, dass die Konzentration von THC in Cannabis zwischen Stämmen variiert. Dies ist offensichtlich, da einige Cannabis-Sorten nur 0,3 Prozent THC besitzen, abhängig vom Gewicht. Dies ist das komplette Gegenteil, wenn es um andere Stämme geht, deren THC-Spiegel eine köstliche 20 Prozent des Gewichts in einer Probe zerbrechen. Unten sind einige Statistiken eingeschlossen, wie von der National Highway Traffic Safety Administration auf die durchschnittliche THC-Konzentration in Cannabis.

  • Marihuana ist 1-5 Prozent
  • Haschisch, es ist 5- 15 Prozent
  • Haschischöl, kleiner oder gleich 20 Prozent

THC und seine Auswirkungen auf den Körper

Eine weitere Umfrage des National Institute on Drug Abuse (NIDA) geht davon aus, dass die THC-Komponente in Cannabis die Möglichkeit hat, die folgenden Aktionen durchzuführen, wenn sie konsumiert wird. Dazu gehören auch.

  • Stimuliert Zellen im Gehirn, um Dopamin freizusetzen
  • Euphorie erzeugen
  • Stört den Informationsfluss im Hippocampus

Unter anderem, hier sind einige der identifizierten Vorteile und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit THC in Cannabis.

Vorteile

  • Hohes Gefühl (Freude)
  • Schmerzlinderung
  • Sedierung
  • Entspannung

Nebenwirkungen

  • Tachykardie
  • Probleme mit dem Rückruf von Kurzzeitgedächtnissen
  • Angst und vieles mehr.

Risiken im Zusammenhang mit dem THC in Cannabis

Ein Teil des Risikos, das mit dem Verzehr von THC in Cannabis verbunden ist, beinhaltet.

  • Beeinträchtigt die Motor-Fähigkeit

Forscher auf dem Gebiet der Cannabis-Ausimitten, dass die THC reichen Verbund in Cannabis ist sehr potent und als solche hat die Fähigkeit, das Fahren oder ähnliche Aufgaben im Körper für etwa 2-3 Stunden nach dem Verzehr zu beeinträchtigen.

  • Probleme im Gehirn

Der Konsum von Cannabis hat die Fähigkeit, die Entwicklung des Gehirns und das Wachstum bei Kindern zu behindern und im schlimmsten Fall sogar Hirnschäden. Damit blieb man vor allem für Kinder ideal.

  • Hinaus

Sucht wie bei Essen, Alkohol und sogar Cannabis ist sehr schwer zu kontrollieren. Als solche klar von der Substanz zu bleiben und wieder soba zu werden, ist die beste Option, obwohl es ein sehr schwieriger Trick ist, abzuziehen.

Schlussfolgerung

THC kann viele Vorteile bringen, hat aber auch viele Risiken. Es ist daher sehr wichtig, THC schrittweise und mäßig zu verwenden und die Auswirkungen zu überwachen.